Flexibles Agieren im lokalen Markt

Langfristiges Unternehmensziel der Senowa GmbH ist der Aufbau einer Gruppe von Pflegeeinrichtungen mit flexibel und eigenständig arbeitenden kleinen Einheiten. Geringe Overhead-Kosten und eine Strategie des kontrollierten Wachstums garantieren die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens.
Dies bedeutet:

  • Jedes Vorhaben wird umfassend analytisch vorbereitet und als eigenständiges Projekt entwickelt und finanziert; Quersubventionen sind ausgeschlossen.
  • Bei der Projektentwicklung und Betriebsführung stützt sich Senowa auf die kostengünstige Zusammenarbeit mit bewährten externen Partnern.
  • Die Führungskräfte der Einrichtungen erhalten zur Erfüllung ihrer Zielvorgaben (Budgets, Pflegequalität) weitgehende Kompetenzen. Dies ermöglicht eigenverantwortliches und flexibles Agieren im lokalen Markt.

Die Strategie im Hinblick auf die Standortauswahl neuer vollstationärer Pflegeeinrichtungen ist auf  die Schaffung gemeindenaher Versorgungsangebote in kleineren Städten bzw. Großgemeinden bis ca. 10.000 Einwohnern gerichtet. Bei Vorliegen der entsprechenden Standort-, Bedarfs- und Wettbewerbssituation sind auch Engagements in größeren Städten möglich.

Die Senowa-Betreiberphilosopie

Die vergleichsweise geringe Größe der von Senowa geplanten und geführten Einrichtungen bietet sehr gute Voraussetzungen für Wohnlichkeit und familiäre Atmosphäre. Eine sorgfältige Auswahl motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren kontinuierliche Aus- und Weiterbildung ist die Gewähr für hohe Pflegequalität. Es gilt: Nur solche Mitarbeiter sind in der Lage, Zuwendung zu geben, die Ihrerseits Zuwendung durch die Unternehmensführung erfahren.

Dazu hat Senowa u.a. ein spezielles Arbeitszeitmodell entwickelt, dass auf die spezifischen Bedingungen eines Pflegeheimbetriebes ausgerichtet ist. Danach ist es möglich, den Pflegekräften auf Wunsch Vollzeit-Arbeitsverträge anzubieten, in denen variable Arbeitszeiten vereinbart werden können. Freizeitintervalle/ freie Tage werden auf Wunsch der Mitarbeiter zusammenhängend geplant, um den bestmöglichen Erholungseffekt und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu garantieren. Auf diese Weise können betriebliche Erfordernisse (Dienstplangestaltung) mit persönlichen Bedürfnissen in Übereinstimmung gebracht werden, einschließlich garantierter freier Tage.

Senowa Betriebs- und Beratungsgesellschaft für Sozialeinrichtungen mbH

Paulstraße 1

99084 Erfurt

Tel.: 036602 51 55 31 02

Fax: 036602 51 55 31 55


Geschäftsführer

Norbert Lendrich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!